BDSwiss Test: Unsere Erfahrungen sprechen für den Broker

anbieterlogo_BDSwissWährend wir BDSwiss testeten, fanden wir auch etwas über den Broker selbst heraus. So stellten wir fest, dass dieser im November 2012 gegründet wurde und mittlerweile bereits mehr als eine halbe Million Kunden hat. Dazu besitzt der Broker sechs internationale Standorte und ist in über 30 Ländern weltweit tätig. Sein Hauptsitz befindet sich allerdings in Zypern. Doch auch in Deutschland hat BDSwiss in Frankfurt eine Zweigniederlassung. In unseren Erfahrungen beschäftigen wir uns jedoch insbesondere mit dem Trading Angebot, den Konditionen sowie den Handelsmöglichkeiten. Dazu schauten wir uns die Zusatzangebote, den Kundenservice sowie die Sicherheit und die Auszeichnungen einmal genauer an.

Inhaltsverzeichnis

  • BDSwiss: Pro und Contra im Überblick
  • BDSwiss Steckbrief: Die wichtigsten Fakten im Überblick
  • BDSwiss Erfahrungen: 10 Kategorien unter der Lupe
    • Handelsangebot: Umfangreich & vielseitig
    • Handelskonditionen: Was sagen unsere BDSwiss Erfahrungen?
    • Handelsplattform: Binary WebTrader mit Echtzeit Handel & Co.
    • Usability des Anbieters: In wenigen Minuten zum Handelskonto
    • Kundenservice: Freundlichkeit & gute Erreichbarkeit vorhanden
    • BDSwiss Ratgeber:
    • Ein- und Auszahlungen: Keine Gebühren zahlen?
    • Mobiles Trading: Rund um die Uhr unterwegs handeln bei BDSwiss möglich
    • Zusatzangebote: Gutes Bildungsprogramm, aber kein Demokonto
    • Sicherheit & Regulierung: Laut BDSwiss Test gute Regulierung vorhanden
    • Fachmeinungen & Awards: Nur eine Auszeichnung für BDSwiss
  • Fazit: Vielfältiges Trading Angebot überzeugt

BDSwiss: Pro und Contra im Überblick

  • niedrige Mindesteinlage von 100 Euro
  • bereits ab einem Euro handeln möglich
  • unterwegs traden durch mobile App für iOS und Android
  • Sicherheit durch EU-Regulierung (CySEC-Regulierung)
  • vielseitiges Binäre Optionen Angebot
  • keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen über 100 Euro
  • umfangreiches Bildungsprogramm für Anfänger und Fortgeschrittene
  • kein BDSwiss Demokonto verfügbar
  • nur eine Auszeichnung vorhanden
  • maximale Handelssumme von 1.500 Euro

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

BDSwiss Steckbrief: Die wichtigsten Fakten im Überblick

BrokernameBDSwiss
Webseitehttps://www.bdswiss.com/de
Gründungsjahr/ HauptsitzNovember 2012 in Zypern
RegulierungAufsicht durch Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
HandelsangebotBinäre Optionen (klassisch), Paare, Langfristig, 30/60/120 Sekunden, One Touch und Leiter sowie Forex/CFD Handel
AssetsRohstoffe, Indizes, Aktien, Währungspaare und Forex
Max. Rendite85 Prozent
Verlustabsicherungin der Regel nur bei Aktien bis zu zehn Prozent
BonusErhalt von Prämien durch Kontakt zum Account Manager
Limitsbis zu 1.500 Euro einsetzen

BDSwiss Erfahrungen: 10 Kategorien unter der Lupe

Handelsangebot: Umfangreich & vielseitig

Icon_KostenIn unserem BDSwiss Test schauten wir uns unter anderem das Handelsangebot an. Dabei stellten wir fest, dass der Broker neben den Binären Optionen auch den Forex und CFD Handel anbietet. Zunächst beschäftigten wir uns jedoch mit dem Binären Optionen Handel. Hierbei fanden wir heraus, dass man insgesamt sechs Rubriken zur Auswahl stehen hat. Darunter befindet sich auch die klassische Binäre Option. Allerdings gehören auch die Optionen Paare, 60 Sekunden, Langfristig, Leiter und One Touch zum Trading Angebot des Brokers.

BDSwiss Erfahrungen sprechen für ein umfangreiches Trading Angebot

BDSwiss Erfahrungen sprechen für ein umfangreiches Trading Angebot

Gleichzeitig stehen hier über 200 Basiswerte zur Verfügung. Unter diesen befinden sich mehr als 15 Rohstoffe, über 40 Indizes und über 20 Währungspaare. Zudem kann man mit vielen Aktien und Forex handeln. Beim Forex/CFD Handel bietet BDSwiss hingegen die Assets Forex, Rohstoffe, Indizes und Aktien an.

Fazit: 9/10 Punkten
Folglich können wir an dieser Stelle festhalten, dass BDSwiss ein umfangreiches Angebot bereithält, bei dem man nicht nur über Binäre Optionen handeln, sondern auch mit Forex oder CFDs traden kann. Dabei stehen über 200 Basiswerte und sechs verschiedene Binäre Optionen zur Verfügung, wodurch auch die Vielseitigkeit bewiesen wird.

Handelskonditionen: Was sagen unsere BDSwiss Erfahrungen?

Icon_KonditionenDie Konditionen unterschieden sich selbstverständlich von Angebot zu Angebot. So muss man beim Forex und CFD Handel eine Provision von 0,01 Prozent zahlen. Jedoch gilt dies nur beim Handeln mit Aktien CFDs. Ansonsten berechnet BDSwiss nämlich lediglich die Spreads. Der maximale Hebel liegt währenddessen bei 400:1.

Im Bereich Binäre Optionen fanden wir hingegen heraus, dass eine maximale Rendite von 85 Prozent möglich ist. Die Mindesteinlage liegt wiederum bei 100 Euro. Handeln kann man dabei bereits ab einem Euro. Diese Summe gilt jedoch nur für die Binäre Option 30/90/120-Sekunden. Bei den Optionen Call/Put, Leiter, Paare und Langfristig muss man hingegen bereits mindestens 25 Euro investieren. Der minimale Investitionsbetrag für die One Touch Methode liegt hingegen sogar bei 50 Euro.

Dazu schauten wir uns allerdings auch die maximale Handelssumme an. Diese liegt bei BDSwiss jedoch bei 1.500 Euro. Somit ist hier kein großer Spielraum verfügbar. Hingegen haben wir durch unsere 24option Erfahrungen herausgefunden, dass der Höchstinvestitionsbetrag hier bei 100.000 Euro liegt. Ebenfalls negativ ist, dass die Verlustabsicherung nur beim Aktienhandel zehn Prozent beträgt.

Bei BDSwiss steht der sogenannte Sub-Zero-Account zur Verfügung. Damit können Trader selbst dann weiter handeln, wenn sie ihr Kontoguthaben aufgebraucht haben; dafür haben sie 25 Prozent zusätzliches Guthaben (bis zu 500 Euro). Glauben Trader, dass sich der Markt zu ihrem Vorteil entwickeln könnte, so können sie bis zu fünf Tage in der Sub-Zero-Zone bleiben; andernfalls können sie wieder Geld einzahlen, wenn sie Positionen halten möchten.

Fazit: 6/10 Punkten
Wie man sieht, haben wir einige Vor- und einige Nachteile in puncto Handelskonditionen feststellen können. Beim Forex/CFD Handel ist der maximale Hebel beispielsweise vorteilhaft. Auch die Gebühren sind hier relativ in Ordnung. Beim Binären Optionen Handel kann man hingegen von einer niedrigen Mindesteinlage und teilweise von niedrigen Mindestinvestitionssummen profitieren. Nachteilhaft sind jedoch die geringe Maximalinvestitionssumme von 1.500 Euro sowie die Verlustabsicherung, die normalerweise nur für Aktien verfügbar ist.

Handelsplattform: Binary WebTrader mit Echtzeit Handel & Co.

Icon_gesetzlichFür den Forex Handel steht beim Broker laut unserer BDSwiss Erfahrung die desktop-basierte Trading Plattform Meta Trader 4 (MT4) zur Verfügung. Um Binäre Optionen bei BDSwiss handeln zu können, muss man hingegen die Plattform Binary WebTrader, die übrigens auch für Forex geeignet ist, nutzen.

Diese bietet den Handel in Echtzeit, zeigt die derzeitigen News und ist 24 Stunden lang an sieben Tagen die Woche verfügbar. Dazu kann man hier selbstverständlich auch sein Konto verwalten, Einzahlungen tätigen, Geld abheben sowie vieles weitere. Jedoch bietet BDSwiss bei dieser Plattform drei weitere Funktionen, die teils sogar kostenlos genutzt werden können:

Verkaufen:

  • Bei dieser Funktion kann man offene Positionen verkaufen, und zwar noch vor der regulären Ablaufzeit
    Möglich ist dies bei den beiden Optionen Langfristig und 60 Sekunden, solange die Position offen ist. Bei den beiden Optionen Call/Put und Paare besteht die Möglichkeit jedoch nur bis zu 15 Minuten vor der eigentlichen Ablaufzeit der jeweiligen Option.
  • Wenn man den Verkauf Button jedoch anklickt, wird die Position nicht direkt verkauft. Stattdessen erhält man ein Verkaufsangebot, das für drei Sekunden gültig ist und einer Bestätigung bedarf. Nach dem Ablauf dieser geringen Zeitspanne, wird das Verkaufsangebot zurückgenommen, sodass die Option weiterhin offen bleibt. Unter Umständen gibt BDSwiss jedoch kein Verkaufsangebot. Dies ist beispielsweise bei einigen Vermögenswerten der Fall, aber auch wenn der derzeitige Kurs bereits zu weit vom Einstiegskurs entfernt ist.
  • Verdopplung: Hier wird eine neue Option eröffnet, die zwar dieselbe Ablaufzeit, denselben Basiswert und dieselbe Investitionsrichtung aufweist, jedoch den derzeitigen Kurs anzeigt. Somit wird eine neue Option eröffnet. Möglich ist dies bei der Call/Put-Option sowie bei den beiden Optionen Paare und Langfristig allerdings nur begrenzt, und zwar bis kurz vor dem Ablauf der offenen Position.
  • Rollover: Die Funktion Rollover sorgt dafür, dass die Ablaufzeit der offenen Option verschoben wird, und zwar auf die Ablaufzeit der nächsten Option. Dies gelingt jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Zudem werden hierbei 30 Prozent des Investitionsbetrages auf die Investition dazugerechnet. Das heißt, wenn der ursprüngliche Investitionsbetrag 100 Euro war, wird dieser auf 130 Euro erhöht. Hinzu kommt, dass diese Funktion nur einmal pro offener Option möglich ist. Dennoch kann sie einem Zeit verschaffen, sodass sich die Option letztendlich doch noch für einen selbst positiv entwickelt.
Fazit: 8/10 Punkten
Die Handelsplattform Binary WebTrader von BDSwiss ist unter anderem für den Binäre Optionen Handel geeignet. Dabei bietet dieser den Echtzeit Handel, aktuelle Nachrichten sowie vieles weitere an. Auch die drei Funktionen Verkaufen, Verdopplung und Rollover können beim Traden sehr nützlich sein. Zum Handeln mit Forex steht hingegen die Plattform Meta Trader 4 (MT4) bereit. Weitere Plattformen können zudem auch in unserem Ratgeber „Binäre Optionen Plattformen“ kennengelernt werden.

Usability des Anbieters: In wenigen Minuten zum Handelskonto

Icon_demokontoLaut unseren Erfahrungen lässt sich die Webseite sehr leicht bedienen und ist gut aufgebaut, sodass man sich schnell zurechtfindet. Ebenso einfach ist auch die Kontoeröffnung, die genauso abläuft, wie bei den meisten anderen Brokern auch. Dabei muss man lediglich eine Anmeldemaske ausfüllen, die Einzahlung tätigen und kann schon mit dem Traden beginnen. Dies gelingt problemlos und laut Angabe von BDSwiss innerhalb von nicht einmal drei Minuten. Verifizieren muss man sich dabei nicht, da dies erst vor der ersten Auszahlung nötig ist. Jedoch sollte man sich vorab die AGB genau durchlesen. Diese sind jedoch nur auf Englisch verfügbar.

Fazit: 9/10 Punkten
Somit können wir an dieser Stelle festhalten, dass die Webseite des Brokers eine leichte Bedienoberfläche besitzt. Darüber hinaus ist die Kontoeröffnung ganz einfach und gelingt innerhalb weniger Minuten. Dennoch haben wir auch in diesem Bereich einen kleinen Nachteil gefunden: Denn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen nur in englischer Sprache zur Verfügung.

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

Kundenservice: Freundlichkeit & gute Erreichbarkeit vorhanden

Icon_daumen_hochIm Bereich Kundenservice haben wir uns während unserer BDSwiss Erfahrungen vor allem den Supportdienst angesehen. Hierbei entdeckten wir, dass dieser nicht nur per Mail und Kontaktformular, sondern auch per Fax und Live-Chat verfügbar ist. Dies gilt dabei jedoch nicht nur für Bestandskunden, sondern auch für neue Kunden sowie für Interessenten.

Dazu kann man die Mitarbeiter des Kundendienstes auch per Post kontaktieren. Telefonisch ist der Support zudem von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichbar. Dazu ist dieser in mehreren Sprachen verfügbar. Unter anderem kann man so auch deutschsprachige Mitarbeiter antreffen. Herausgefunden haben wir zudem, dass der Kundensupport freundlich und hilfsbereit ist.

Fazit: 7/10 Punkten
Deshalb können wir an dieser Stelle in unserem BDSwiss Test festhalten, dass der Kundenservice nicht nur gut erreichbar ist, sondern auch sehr freundlich bei Fragen und Problemen hilft Nachteilhaft ist dennoch, dass man die Mitarbeiter nicht vormittags erreichen kann.
Das Supportangebot von BDSwiss auf einen Blick

Das Supportangebot von BDSwiss auf einen Blick

Ein- und Auszahlungen: Keine Gebühren zahlen?

Icon_sicherheitZu den Ein- und Auszahlungen können wir zunächst einmal sagen, dass die Konditionen und Zahlarten sich hier unterscheiden. So hat man beim Einzahlen mehr Möglichkeiten als beim Auszahlen. Unter anderem stehen hier auch die beiden Einzahlungsmöglichkeiten Kreditkarte und Banküberweisung bereit:

  • Bei der Kreditkarteneinzahlung muss man einen Mindestbetrag von 10 Euro Maximal sind jedoch nur 15.000 Euro erlaubt. Zudem sollte man wissen, dass die Zahlung sehr schnell erfolgt und dass der eingezahlte Betrag innerhalb von zehn Minuten auf dem BDSwiss Handelskonto gutgeschrieben wird. Akzeptiert werden dabei die Karten Visa und MasterCard.
  • Banküberweisungen erfolgen hingegen innerhalb von zwei bis sieben Werktagen. Dazu muss man hier mindestens 20 Euro einzahlen. Der Vorteil liegt hier jedoch in dem Maximalbetrag. Denn dieser existiert gar nicht. So ist es möglich, so viel einzuzahlen, wie man möchte.

Neben diesen beiden Zahlarten gibt es jedoch auch noch weitere Online Zahlungsmöglichkeiten, die ab zehn Euro möglich sind und die sofortige Gutschrift ermöglichen:

  • Zum einen wird hierbei die Option, per Skrill einzuzahlen, angeboten. Hierbei sind maximal 2.000 Euro möglich.
  • Zum anderen kann man auch per Neteller, giropay, iDeal und eps bis zu 5.000 Euro einzahlen.
  • Dazu besteht die Möglichkeit der SofortÜberweisung, bei der man bis zu 2.500 Euro einzahlen kann.

Wichtig zu wissen ist auch, dass eine Offline Banküberweisung ab zehn Euro bis zu 5.000 Euro möglich ist und dass dieses Geld laut BDSwiss ebenfalls sofort verfügbar ist. Dazu muss man keinerlei Einzahlungsgebühren zahlen.

Wie bereits erwähnt, gibt es einige Unterschiede bezüglich der Ein- und Auszahlungsoptionen. Jedoch werden auch beim Auszahlen keinerlei Gebühren seitens des Brokers erhoben. Lediglich die eigene Bank kann Gebühren verlangen. Dabei stehen hier insgesamt drei Zahlmethoden zur Auswahl zur Verfügung:

  • Banküberweisung: Hier muss man sich mindestens 150 Euro auszahlen lassen. Dazu dauert die Gutschrift auf das eigene Bankkonto etwa zwei bis sieben Werktage.
  • Kreditkarte: Auch hier werden Visa und MasterCard akzeptiert. Mindestens muss man dabei zehn Euro Die Bearbeitungszeit nimmt hier meist ebenfalls zwei bis zehn Werktage in Anspruch.
  • Skrill: Genau wie bei der Auszahlung per Kreditkarte kann man auch bei Skrill ab zehn Euro eine Auszahlung beantragen.
Fazit: 8/10 Punkten
Herausgefunden haben wir in unseren BDSwiss Erfahrungen, dass es viele verschiedene Einzahlmöglichkeiten und immerhin drei Auszahlungsmöglichkeiten gibt. Positiv aufgefallen ist uns dabei vor allem, dass keinerlei Gebühren erhoben werden. Jedoch gibt es stets Mindestbeträge und teilweise auch Maximalbeträge, die eingehalten werden müssen.

Mobiles Trading: Rund um die Uhr unterwegs handeln bei BDSwiss möglich

Icon_TradingNachdem wir uns die Handelsplattform anschauten, haben wir uns auch das mobile Trading bei BDSwiss angeschaut. Herausfinden konnten wir hierbei, dass es eine mobile App gibt, mit der man sowohl von jedem Android Gerät als auch vom iPhone oder iPad aus handeln kann. Dies funktioniert dabei ganz einfach und gelingt rund um die Uhr.

Dabei stehen alle Funktionen der webbasierten Handelsplattform ebenso auf der App zur Verfügung. So kann man auch hier Positionen eröffnen und schließen, aktuelle Nachrichten einsehen oder Ein- bzw. Auszahlungen tätigen. Dazu steht auch hier der Live-Support zur Verfügung und kann bei Problemen oder Fragen helfen.

Weiterhin fanden wir heraus, dass BDSwiss die Benutzerschnittstelle einfach gestaltet hat, sodass die App leicht zu bedienen ist. Vorteilhaft sind hier vor allem jedoch, dass man in Echtzeit traden kann und den Charts-Feed zur Verfügung stehen hat. Dieser sorgt dafür, dass zu jedem Asset ein Diagramm in Echtzeit verfügbar ist. Dadurch ist es möglich, Trends in Realtime zu verfolgen und den Gewinn zu maximieren.

Doch nicht nur für den Binären Optionen Handel bietet BDSwiss eine App. Denn auch zum Traden mit Forex kann man die Meta Trader 4 (MT4) Plattform auf sein Smartphone oder Tablet-PC herunterladen. Diese ist jedoch nicht nur für iOS und Android verfügbar, sondern ebenso für Windows.

Fazit: 9/10 Punkten
Laut unseren BDSwiss Erfahrungen gibt es somit eine App für iOS und Android, die zum Handeln mit Binären Optionen 24 Stunden täglich genutzt werden kann. Dabei bietet sie viele Funktionen, unter anderem den Handel und Diagramme in Echtzeit. Dazu hält der Broker eine App für iOS, Android und Windows zum Handeln von Forex bereit.

Zusatzangebote: Gutes Bildungsprogramm, aber kein Demokonto

Icon_ChecklisteBei unserer Suche nach Zusatzangeboten haben wir als erstes das Bildungsangebot entdeckt. Hier fanden wir gleichzeitig heraus, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, sich weiterzubilden. So bietet BDSwiss laut unseren Erfahrungen nicht nur einen Trader Blog, sondern auch tägliche Analysen, die von Experten geschrieben werden. Dazu kommen Webseminare sowie Live Seminare vor Ort. So lernt man alle wichtigen Bereiche rund um den Binäre Optionen Handel kennen.

Noch besser kennenlernen könnte man den Handel jedoch durch ein BDSwiss Demokonto. Allerdings stellten wir hierbei fest, dass kein Test Account angeboten wird. Somit können wir auch von keinen Erfahrungen mit dem BDSwiss Demokonto berichten. Dies ist jedoch ein Nachteil, da vor allem Anfänger von einem Binäre Optionen Testkonto profitieren könnten.

Dazu schauten wir uns jedoch auch nach Boni für Neu- und/oder Bestandskunden um. Festgestellt haben wir dabei, dass einige Bonusangebote vorhanden sind. Jedoch entscheidet hier der Account Manager, wer eine Prämie erhält. So wird dieser sich melden, wenn ein Bonus verfügbar ist.

Momentan kann man jedoch an dem Wettbewerb „Race To Monte Carlo“ teilnehmen. Dieser läuft noch bis zum 29.05.2016 und bietet die Möglichkeit, Gewinne von bis zu 25.000 Euro wöchentlich zu ergattern. Dabei muss man sich zunächst separat anmelden und schließlich traden. So erhält man bei einem Handelsvolumen von 100 Euro eine Flagge. Durch die Flaggen kommt man jedoch nicht nur seinem eigentlichen Gewinn näher, sondern hat zusätzlich die Chance auf einen Ranking Bonus.

Gewinnen kann man dabei verschiedene Sachen. So ist es beispielsweise möglich, ein Smartphone zu erhalten. Doch auch eine Reise wird im Wettbewerb als Preis angeboten. Daneben kann man einen Gutschein, ein Taschenwerkzeug, ein Hi-Fi-System und einen Laptop gewinnen.

Der Wettbewerb „Race to Monte Carlo“ von BDSwiss im Überblick

Der Wettbewerb „Race to Monte Carlo“ von BDSwiss im Überblick

Fazit: 7/10 Punkten
Letztendlich können wir in unserem BDSwiss Test verzeichnen, dass ein gutes Bildungsprogramm angeboten wird. Hinzu kommen Bonusangebote, für die man vom Account Manager kontaktiert wird. Darüber hinaus gibt es den derzeitigen Wettbewerb „Race to Monte Carlo“, bei dem man Preise im Wert von bis zu 25.000 Euro erhalten kann. Jedoch konnten wir keine Erfahrungen mit dem BDSwiss Demokonto machen, da der Broker über kein Testkonto verfügt. Möchte man hingegen dennoch ein Testkonto haben, kann beispielsweise der Broker IQ Option gut geeignet sein. Dieser verfügt nämlich laut unseren IQ Option Erfahrungen über einen Demo Account, der unbegrenzt verfügbar ist.

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

Sicherheit & Regulierung: Laut BDSwiss Test gute Regulierung vorhanden

Icon_RegulierungDass die Sicherheit für Kunden und deren Daten sowie Gelder gegeben ist, ist eines der wichtigsten Aspekte, die wir uns aus diesem Grund in unserer BDSwiss Erfahrung ebenfalls angeschaut haben. Festgestellt haben wir dabei, dass der Broker durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird. Dies ist die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde. Dazu werden die Daten insbesondere durch die SSL Verschlüsselung geschützt.

Fazit: 9/10 Punkten
Deshalb können wir in unseren Erfahrungen festhalten, dass BDSwiss durch die Finanzbehörde CySEC gut reguliert wird und die Transaktionen durch die SSL Verschlüsselung gesichert sind.
BDSwiss ist CySEC-reguliert

BDSwiss ist CySEC-reguliert

Fachmeinungen & Awards: Nur eine Auszeichnung für BDSwiss

Icon_TippsAls wir uns nach Fachmeinungen und Awards für BDSwiss umschauten, stellten wir fest, dass es so gut wie keine gibt. Lediglich eine Auszeichnung erhielt der Broker für seine Zuverlässigkeit. So vergab FX Empire im Februar 2016 den Titel „Zuverlässigster Broker 2015“ an BDSwiss.

Fazit: 3/10 Punkten
Somit können wir in unserem Test aufnehmen, dass der Broker BDSwiss zumindest eine Auszeichnung erhielt. Nachteilhaft ist jedoch, dass keine weiteren vorhanden sind.

Fazit: Vielfältiges Trading Angebot überzeugt

Durch unsere Erfahrungen mit dem Broker BDSwiss haben wir nicht nur Vor-, sondern auch einige Nachteile gefunden. So gibt es beim Einsatz beispielsweise ein Limit von 1.500 Euro. Hinzu kommt, dass kein BDSwiss Demokonto verfügbar ist, durch das man üben könnte. Dafür gibt es jedoch ein umfangreiches Bildungsprogramm. Auch die Konditionen können teilweise vorteilhaft sein. Beispielsweise ist die Mindesteinlage von 100 Euro sehr niedrig. Dazu kann man bereits ab einem Euro handeln. Ebenso wird die Sicherheit durch die CySEC-Regulierung gewährleistet. Vor allem hat uns jedoch auch das vielfältige Trading Angebot überzeugt, durch das man sechs Binäre Optionen und über 200 Basiswerte zur Auswahl hat.

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

Bewertung
Produkt
BDSwiss
Produktbewertung
41star1star1star1stargray