Binäre Optionen 60 Sekunden: Hohes Risiko!

empfehlungsbox_BDSwiss

Für den Handel von Binären Optionen stehen den Tradern mittlerweile zahlreiche verschiedene Handelsarten zur Verfügung: Neben dem regulären Digitalhandel gehören dazu auch Handelsarten wie One Touch oder Range. Zu den beliebtesten und gleichzeitig riskantesten Handelsarten gehört allerdings der 60 Sekunden Handel: Innerhalb von nur einer Minute werden hierbei Trades eröffnet und wieder geschlossen. Da der Kursverlauf während einer so kurzen Laufzeit kaum kalkulierbar ist, geht mit dem 60 Sekunden Handel ein hohes Risiko einher – bei einer ebenso hohen Rendite, die nach wie vor viele Trader anlockt. Wir verraten deshalb, welche Binäre Optionen Broker das 60 Sekunden Trading ermöglichen und was man dabei beachten sollte.

Binäre Optionen 60 Sekunden: Fakten im Überblick

  • Mittlerweile ermöglicht nahezu jeder Broker den 60 Sekunden Handel
  • Neben BDSwiss gehört auch IQ Option zu diesen Brokern
  • Über nahezu alle Binären Optionen Plattformen sind mittlerweile 60 Sekunden Trades möglich
  • Trotzdem darf man das Risiko beim Binäre Optionen 60 Sekunden Handel nicht unterschätzen
  • Innerhalb einer so kurzen Laufzeit ist der Kursverlauf nämlich kaum kalkulierbar
  • Dementsprechend gleichen Binäre Optionen 60 Sekunden Trades einem Glücksspiel
  • Entsprechend hoch fällt jedoch auch die dazugehörige Rendite aus
  • Gerade Einsteiger lassen sich von diesen hohen Renditen häufig ködern
  • Stattdessen sollten Anfänger zunächst im Demokonto Erfahrungen mit 60 Sekunden Trades sammeln
  • Auch die Bildungsangebote der Broker können dabei von Vorteil sein

Inhaltsverzeichnis

  • Wo kann man Binäre Optionen 60 Sekunden handeln?
    • Ranking: Diese Anbieter überzeugen auf ganzer Linie
  • 60 Sekunden Binäre Optionen: Risiken und Chancen
  • Wie können auch Einsteiger den kurzfristigen Handel erlernen?
    • Nutzen Sie die Bildungsangebote der Broker
    • Ein Demokonto darf auf keinen Fall fehlen
    • Das Money Management kann über Gewinn und Verlust entscheiden
  • FAQ: 5 Fragen und Antworten zu Binäre Optionen 60 Sekunden Trades
    • Warum ist der 60 Sekunden Handel so riskant?
    • Welche Handelsplattform ist die beste?
    • Wie viel Geld sollte man pro Trade investieren?
    • Wie entwickelt man eine bewährte Handelsstrategie?
    • Kann man Binäre Optionen 60 Sekunden auch automatisiert handeln?
  • Sie möchten mehr erfahren? Weitere Info-Bereiche im Überblick
  • Binäre Optionen 60 Sekunden: Die wichtigsten Infos im Check
  • Fazit: 60 Sekunden Trading ist die Königsdisziplin

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de
Wo kann man Binäre Optionen 60 Sekunden handeln?

Da immer mehr Trader während einer Laufzeit von 60 Sekunden Binäre Optionen handeln möchten, ermöglicht mittlerweile nahezu jeder Broker den kurzfristigen Handel – teilweise sogar schon mit Laufzeiten ab 30 Sekunden. Trader müssen dabei jedoch nur beachten, dass sich die Bezeichnung dieser Handelsart teilweise von Broker zu Broker unterscheidet: Bei manchen Brokern wird der 60 Sekunden Handel als „Kurzfristig“ bezeichnet, bei anderen als „Turbo“ und bei den nächsten als „60 Sekunden“.

Trader, die mit IQ Option Erfahrungen sammeln möchten, können Binäre Optionen 60 Sekunden nicht nur im Live-Konto, sondern auch in einem unverbindlichen und kostenlosen Demokonto handeln, das nicht an ein Live-Konto geknüpft ist und darüber hinaus auch keine Einzahlung erfordert. Darüber hinaus ist der 60 Sekunden Handel auch bei bekannten Brokern wie BDSwiss zu einer maximalen Rendite von bis zu 89 Prozent möglich. Auch bei 365trading können Trader ab einer Mindesteinlage von 200 Euro zu einem Mindesteinsatz von 5 Euro dem kurzfristigen Handel nachgehen.

Ranking: Diese Anbieter überzeugen auf ganzer Linie

RangAnbieterBewertungMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
100%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
1010%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
90%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
480%85%10 €0 €ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter
Unser Vergleich hat gezeigt, dass mittlerweile nahezu jeder Broker seinen Kunden den 60 Sekunden Handel ermöglicht – teilweise unterscheiden sich die Bezeichnungen allerdings von Broker zu Broker. Zu den Unternehmen, die den kurzfristigen Handel anbieten, gehört neben BDSwiss auch ETX Capital – ebenso wie IQ Option: Hier können Trader Binäre Optionen auch unverbindlich und kostenlos im Demokonto handeln.
IQ Option Lernbereich

IQ Option verfügt über einen umfangreichen Lernbereich

60 Sekunden Binäre Optionen: Risiken und Chancen

Binäre Optionen 60 Sek. locken immer häufiger gerade Einsteiger an und versprechen dabei hohe Gewinne innerhalb kürzester Laufzeiten – und diese Versprechungen entsprechen dabei teilweise sogar der Wahrheit, da die kurzfristigen Binären Optionen tatsächlich mit besonders hohen Renditen einhergehen, die sich teilweise auf über 90 Prozent belaufen können. Gerade Einsteiger werden von diesen hohen Renditen angesprochen – doch innerhalb kurzer Zeit ist der Traum vom schnellen Geld geplatzt. Warum nur?

Wie erfahrene Trader bereits wissen, gehen hohe Renditen stets mit einem mindestens ebenso hohen Risiko einher. Da der Kursverlauf während einer kurzen Laufzeit von 60 Sekunden oder gar von 30 Sekunden kaum kalkulierbar ist, gleicht der 60 Sekunden Handel teilweise eher einem Glücksspiel, das gerade für Einsteiger oft mit hohen Verlusten verbunden ist. Lediglich erfahrene Trader, die bereits mit dem Binäroptionshandel und dem Trading-Geschehen im Allgemeinen vertraut sind, sind dazu in der Lage, Binäre Optionen mit Laufzeiten von 60 Sekunden oder weniger zu meistern. Der Schlüssel zum Erfolg ist deshalb neben einem hohen Maß an Erfahrung auch eine bewährte Handelsstrategie, die Trader erst mühsam entwickeln müssen, bevor sie mit kurzfristigen Binären Optionen Erfolge verzeichnen können.

60 Sekunden Binäre Optionen gehen mit einer hohen Rendite einher, welche die Trader schnell in ihren Bann zieht – eine hohe Rendite geht allerdings auch hierbei mit einem hohen Risiko einher, da der Kursverlauf während einer so kurzen Laufzeit selbst von Profis nur schwer kalkulierbar ist. Ein hohes Maß an Erfahrung und eine bewährte Handelsstrategie sind deshalb für einen erfolgreichen Binäre Optionen Handel von größter Bedeutung.

JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

Wie können auch Einsteiger den kurzfristigen Handel erlernen?

Selbstverständlich fallen die Meister auch beim Binäre Optionen Trading nicht vom Himmel, weshalb Einsteiger und auch Fortgeschrittene irgendwann selbst den kurzfristigen Binäre Optionen Handel meistern müssen. Wir haben passende Binäre Optionen 60 Sekunden Tipps, die sich Trader zunutze machen können, die selbst dem kurzfristigen Handel nachgehen möchten.

Nutzen Sie die Bildungsangebote der Broker

Im ersten Schritt ist es von großer Bedeutung, sich ein umfassendes Hintergrundwissen zum Binäroptionshandel anzueignen, bevor man dem kurzfristigen Handel nachgeht. Neben Ratgebern und Videokursen aus dem World Wide Web sind hierfür auch die Bildungsangebote der Broker von Vorteil, die teilweise auch Interessenten zur Verfügung stehen.

Ein Demokonto darf auf keinen Fall fehlen

Sowohl Einsteiger, als auch Fortgeschrittene und selbst Profis können von einem Binäre Optionen Demokonto profitieren. Gerade, wenn man mit dem 60 Sekunden Handel Erfahrungen sammeln möchte, kann man sich auf diese Weise unverbindlich und ohne reale Verluste eine Handelsstrategie zurechtlegen, mit der man Erfolge beim Handel verzeichnet.

Das Money Management kann über Gewinn und Verlust entscheiden

Zu guter Letzt ist schließlich auch das richtige Money Management für einen erfolgreichen Handel von größter Bedeutung: Riskieren Sie nie mehr als 3 Prozent ihrer Einlage pro Trade, um auch vorübergehende Verlustphasen durchstehen zu können. Vergessen Sie nicht, die Höhe Ihrer Einlage dementsprechend an die Höhe des Mindesteinsatzes anzupassen, den der Broker voraussetzt.

Um den kurzfristigen Binäroptionshandel meistern zu können, müssen Trader zunächst ein umfassendes Hintergrundwissen sowie praktische Erfahrungen im Binäroptionshandel mitbringen. Im Rahmen eines Demokontos kann man daraufhin eine bewährte Handelsstrategie entwickeln und sich genauer mit den richtigen Money Management auseinandersetzen, um auch vorübergehende Verlustphasen zu durchstehen.
IQ Option Demokonto

Im IQ Option Demokonto 60 Sekunden handeln.

FAQ: 5 Fragen und Antworten zu Binäre Optionen 60 Sekunden Trades

Warum ist der 60 Sekunden Handel so riskant?

Icon_1Da der genaue Kursverlauf während einer so kurzen Laufzeit selbst für erfahrene Trader kaum absehbar ist, erweist sich der 60 Sekunden Handel als sehr riskant. Entsprechend hoch fallen allerdings auch die Renditen aus, sofern der Trade im Geld endet.

Welche Handelsplattform ist die beste?

Icon_2Jeder Trader muss selbst für sich entscheiden, welche Handelsplattform er vorzieht. Neben hauseigenen Binäre Optionen Plattformen, die von Brokern wie IQ Option angeboten werden, gehören auch Plattformen wie SpotOption, TechFinancials und Tradologic zu den beliebtesten Plattformen der Trader. Jede dieser Softwares zeichnet sich dabei durch unterschiedliche Stärken und Schwächen aus, die Trader in einem Binäre Optionen Demokonto kostenlos kennenlernen können.

Wie viel Geld sollte man pro Trade investieren?

Icon_3Die Höhe des Mindesteinsatzes entscheidet darüber, wie viel Geld die Trader mindestens pro Position investieren müssen. Gerade zu Beginn empfiehlt es sich jedoch, mit möglichst geringen Einsätzen zu handeln, um die Verluste klein zu halten. Ein Binäre Optionen Mindesteinsatz von 1 Euro, wie er beispielsweise bei IQ Option zu finden ist, erweist sich dabei als vorteilhaft.

Wie entwickelt man eine bewährte Handelsstrategie?

Icon_4Um eine Handelsstrategie zu entwickeln, können Trader sich entsprechende Leitfäden aus dem World Wide Web zunutze machen und diese daraufhin risikofrei und unverbindlich im Demokonto testen. Sobald eine Strategie dauerhaft Erfolge zeigt, kann diese mit geringen Einsätzen auch im Live-Konto umgesetzt werden.

Kann man Binäre Optionen 60 Sekunden auch automatisiert handeln?

Icon_5Der Binäroptionshandel ist mit diversen Softwares auch automatisiert möglich. Allerdings müssen Trader dabei beachten, dass die Plattformen bzw. Angebote derzeit noch sehr spärlich sind. Auch die Erfolgsquote erreicht noch nicht die gewünschten Ergebnisse.

Sie möchten mehr erfahren? Weitere Info-Bereiche im Überblick

Neben unseren Ratgebern, die Sie mit verschiedenen Themen rund um den Binäroptionshandel versorgen, finden Sie hier noch einen Binäre Optionen Demokonto Vergleich, den Sie sich für die Brokersuche zunutze machen können – ebenso wie die dazugehörigen Testberichte.

Binäre Optionen 60 Sekunden: Die wichtigsten Infos im Check

Der Binäre Optionen 60 Sekunden Handel erweist sich selbst für Profis als höchst riskant, da während einer so kurzen Laufzeit der Kursverlauf kaum absehbar ist. Mit einer bewährten Handelsstrategie und genug Erfahrung kann man allerdings auch den kurzfristigen Handel meistern, der mittlerweile bei zahlreichen Brokern möglich ist. Unser Broker Vergleich liefert einen genauen Überblick über die Anbieter und in den dazugehörigen Testberichten erfahren Sie, welche Handelsarten angeboten werden.

Fazit: 60 Sekunden Trading ist die Königsdisziplin

Abschließend können wir festhalten, dass der kurzfristige 60 Sekunden Handel in erster Linie von Profi-Tradern ausgeübt werden sollte, die bereits Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel mitbringen und sich im Demokonto eine ausgefeilte Handelsstrategie zurechtgelegt haben. Obwohl der 60 Sekunden Handel mit einer hohen Rendite einhergeht, sollten sich nämlich auch Einsteiger davon nicht blenden lassen – denn eine hohe Rendite geht stets auch mit einem ebenso hohen Verlustrisiko einher.
JETZT ZUM ANBIETER: www.bdswiss.com/de

Bewertung
Produkt
Binäre Optionen 60 Sekunden
Produktbewertung
51star1star1star1star1star