Binäre Optionen Broker Vergleich: Welcher Broker ist der beste?

Jetzt zu IQ Option
Die wichtigsten Infos zu Binäre Optionen Brokern im CheckBinäre Optionen gehören seit 2009 zu den beliebtesten Handelsarten für Privatkunden, die dem Börsenhandel von zu Hause aus nachgehen möchten. Allerdings geht der Binäroptionshandel im Allgemeinen mit einem hohen Risiko einher, das Trader unbedingt beachten sollten – neben dem regulären Handelsrisiko spielt allerdings auch die Seriosität des Brokers eine wichtige Rolle für einen erfolgreichen Handel. Wir liefern deshalb die wichtigsten Tipps, die potenzielle Kunden bei ihrem Binäre Optionen Broker Vergleich beachten sollten.

Fakten zu Binäre Optionen Brokern im Überblick:

  • Binäre Optionen können seit 2009 von Privatkunden gehandelt werden
  • Seitdem stieg die Anzahl der Binäre Optionen Broker stetig an
  • Die meisten Binäre Optionen Broker unterhalten ihren Stammsitz auf Zypern
  • Ein Stammsitz auf Zypern geht meist mit einer Regulierung durch die CySEC einher
  • Neben der CySEC gehören auch die deutsche BaFin und die britische FCA zu den vertrauenswürdigsten Aufsichtsbehörden
  • Innerhalb der EU unterstehen allerdings ohnehin alle Aufsichtsbehörden den Regelungen der MiFID
  • Neben der Regulierung spielt auch die Einlagensicherung eine wichtige Rolle
  • Innerhalb der EU wird eine gesetzliche Einlagensicherung vorgeschrieben
  • Die gesetzliche Einlagensicherung schützt das Kundenkapital bis zu einer Höhe von 100.000 Euro
  • Teilweise verfolgen Broker darüber hinaus auch freiwillige Einlagensicherungen, bei der sie mit einem Teil ihres Eigenkapitals haften

Inhaltsverzeichnis

  • Alle wichtigen Infos zum Binäre Optionen Broker Vergleich im Detail
    • Unter die Lupe genommen: Die Top Anbieter
    • Warum Binäre Optionen? Vorteile und Nachteile im Überblick
    • Die 3 wichtigsten Trading-Tipps für Binäre Optionen Einsteiger
    • An welchen Merkmalen erkennt man den besten Binäre Optionen Broker?
    • Sicherheit im Fokus: Regulierung und Einlagensicherung der Broker
    • Erste Erfahrungen sammeln Einsteiger am besten im Demokonto!
  • FAQ: 5 Fragen und Antworten zu Binäre Optionen Brokern
    • Eignen sich 60-Sekunden-Optionen auch für Einsteiger?
    • Wie viel Geld sollte man in den Binäroptionshandel investieren?
    • Welche Handelsplattform ist die beste?
    • Welche Bildungsangebote sind für Einsteiger besonders interessant?
    • Worauf sollte man auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto achten?
  • Sie möchten mehr erfahren? Weitere Info-Bereiche im Überblick
  • Die wichtigsten Infos zu Binäre Optionen Brokern im Check
  • Fazit: Ein Binäre Optionen Broker Vergleich ist sehr wichtig!

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de
Alle wichtigen Infos zum Binäre Optionen Broker Vergleich im Detail

Unter die Lupe genommen: Die Top Anbieter

RangAnbieterBewertungMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
100%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
1010%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
90%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
480%85%10 €0 €ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter

Warum Binäre Optionen? Vorteile und Nachteile im Überblick

Icon_VergleichBinäre Optionen erfreuen sich nicht ohne Grund einer so großen Beliebtheit: Das neuartige Handelsmodell zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus, von denen die Trader profitieren können. Zu diesen Vorteilen gehört in erster Linie, dass Binäre Optionen sich durch ein simples Konzept auszeichnen, das kein besonders umfassendes Hintergrundwissen über Fachbegriffe und Co. voraussetzt. Darüber hinaus stehen Gewinn und Risiko von Vornherein fest, was ein hohes Maß an Planungssicherheit und Kalkulierbarkeit sicherstellt. Planungssicherheit wird darüber hinaus durch einen festen Ablaufzeitpunkt sichergestellt, der es dem Kunden ermöglicht, auch besonders kurzfristige oder langfristige Optionen zur selben Rendite zu handeln.

Einsteiger mit geringem Startkapital profitieren darüber hinaus von der Tatsache, dass für den Binäroptionshandel ein geringes Einstiegskapital von maximal 500 Euro vorausgesetzt wird – dieses Startkapital kann von einem erfolgreichen Trader aufgrund der hohen Performance und der hohen möglichen Renditen beim Binäroptionshandel schnell vervielfältigt werden. Allerdings muss dabei beachtet werden, dass mit einer hohen Rendite stets auch ein hohes Risiko einhergeht, das auch zu einem Totalverlust führen kann – mehr als die Einzahlung kann der Trader allerdings nicht verlieren. Da die Gewinne jedoch begrenzt sind und sich in der Regel auf etwa 80 Prozent belaufen, werden grundsätzlich zwei Gewinne benötigt, um einen Verlust auszugleichen.

Planungssicherheit und Kalkulierbarkeit gehören zweifelsohne zu den Vorteilen von Binären Optionen, ebenso wie die hohen Renditen und das geringe Einstiegskapital. Trader dürfen dabei allerdings nicht das Verlustrisiko vergessen, da auch beim Handel von Binären Optionen Totalverluste möglich sind.

Die 3 wichtigsten Trading-Tipps für Binäre Optionen Einsteiger

Für Trading-Einsteiger möchten wir hier nun die drei wichtigsten Trading-Tipps zusammenfassen, die gerade am Anfang der Trading-Karriere von größter Bedeutung sind.

  • Nicht zu viel Geld riskieren!
    Der erste und wohl wichtigste Tipp bezieht sich auf das korrekte Money-Management: Obwohl es sich beim Money-Management nicht unbedingt um den spannendsten Teil des Trading-Alltags handelt, darf dieser Faktor auf keinen Fall unbeachtet bleiben, wenn man dauerhaft erfolgreich handeln möchte. Experten raten, nie mehr als 3 Prozent des Gesamtkapitals pro Position einzusetzen – abhängig von der Höhe des Mindesteinsatzes kann die Einlage deshalb recht hoch ausfallen. Allerdings lohnt sich die Mühe, wenn man dauerhaft erfolgreich Binäre Optionen handeln möchte.
  • Nur nach Strategie handeln!
    Auch, wenn der Binäroptionshandel auf den ersten Blick sehr simpel wirkt, geht er mit hohen Risiken einher und ist letztendlich schwieriger, als man glauben möchte. Aus diesem Grund sollten Einsteiger unbedingt zunächst im Binär Optionen Demokonto erste Schritte im Binäroptionshandel machen und hier eine bewährte Strategie entwickeln, die dauerhafte Erfolge verspricht. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass die Umsetzung dieser Strategie im Live-Konto mit einem höheren Stresspotenzial verbunden ist, weshalb Rückschläge am Anfang ganz normal sind.
  • Auf den richtigen Broker setzen!
    Ein seriöser und kundenfreundlicher Binäre Optionen Broker nimmt seine Kunden an die Hand und hilft auf diese Weise speziell Einsteigern dabei, positive Erfahrungen mit Binären Optionen sammeln zu können. Neben einem sicheren Regulierungsumfeld und einer benutzerfreundlichen Handelsumgebung ist deshalb neben einem Binäre Optionen Testkonto auch ein umfangreiches Bildungsangebot mit Mehrwert auf der Suche nach dem besten Broker von großer Bedeutung.
Es lohnt sich insbesondere für Einsteiger, beim Sammeln erster Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel einige Tipps zu beachten. Dazu gehört in erster Linie, dass für den Binäroptionshandel nicht zu viel Geld riskiert werden sollte und dass eine erfolgreiche Strategie für den Binäroptionshandel von großer Bedeutung ist. Schließlich sollte auch ein seriöser und kundenfreundlicher Broker vorhanden sein, der Einsteiger auf ihrem Weg unterstützt.
Binäre Optionen Broker wie IQ Option bieten Demokonten an

Demokonten wie das Demokonto von IQ Option sind für Trader von großer Bedeutung

An welchen Merkmalen erkennt man den besten Binäre Optionen Broker?

Damit man sich beim Binäre Optionen Broker Vergleich auch sicher für den besten Anbieter entscheidet, sollte man dabei bestimmten Merkmalen besonders große Aufmerksamkeit schenken, die für einen sicheren Handel über einen seriösen Broker von großer Bedeutung sind.

  • Regulierung: In erster Linie spielt auf der Suche nach einem seriösen Binäre Optionen Broker die Regulierung eine wichtige Rolle, die einen fairen und vertrauenswürdigen Umgang mit den Daten und den Geldern der Kunden sicherstellt. Als besonders verlässlich haben sich dabei die zypriotische CySEC, die deutsche BaFin und die britische FCA erwiesen.
  • Einlagensicherung: Neben der Regulierung gehört auch die Einlagensicherung zu den wichtigsten Merkmalen eines seriösen Brokers. Die Einlagensicherung sichert das Kapital der Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers ab. Innerhalb der EU ist deshalb eine gesetzliche Einlagensicherung vorgeschrieben, die eine Absicherung des Kundenkapitals bis zu einer Höhe von 100.000 Euro sicherstellt. Besonders seriöse Broker bringen darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung mit, bei der sie mit einem Teil ihres Eigenkapitals für die Verluste der Kunden haften.
  • Handelsplattform: Nicht nur die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform, sondern auch die Geschwindigkeit der Orderausführung ist für einen erfolgreichen Handel von großer Bedeutung. Im Demokonto können sich die potenziellen Kunden eines Brokers ein genaues Bild von der Orderausführung machen – da diese sich allerdings teilweise auch von der im Live-Konto unterscheiden kann, ist am Anfang Vorsicht geboten.
  • Kundensupport: Einen seriösen Broker erkennt man nicht zuletzt an einem kompetenten Kundensupport, der die Fragen der Kunden ehrlich und kompetent beantwortet. Die deutschsprachigen Mitarbeiter sollten dabei auf möglichst vielfältige Weise erreichbar sein: Neben einer telefonischen oder schriftlichen Kontaktaufnahme erweisen sich auch Live Chats und Rückruffunktionen als kundenfreundlich.
  • Auszeichnungen: Zu guter Letzt sollte man auch einen Blick auf die Auszeichnungen und die Kundenmeinungen werfen, die viel über die Qualität des Angebots des Brokers aussagen und schnell verraten, wo dessen Schwerpunkte im Angebot liegen. Möglichst aktuelle Auszeichnungen, die von bekannten Institutionen vergeben wurden, sprechen dabei für das jeweilige Unternehmen.
Um den besten Binär Optionen Broker zu finden, sollten Trader bei ihrem Vergleich einige Merkmale beachten. Neben der Regulierung und der Einlagensicherung sprechen schließlich auch die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform und die Orderausführung sowie ein kompetenter Kundensupport und zahlreiche Auszeichnungen für die Seriosität des Brokers.
Infos zur Regulierung von IQ Option

Die Regulierung ist für den Handel über einen seriösen Broker von größter Bedeutung

Sicherheit im Fokus: Regulierung und Einlagensicherung der Broker

Icon_gesetzlichDie Regulierung und die Einlagensicherung der Broker gehören im Broker Vergleich zu den wichtigsten Merkmalen seriöser Anbieter. Die Regulierung stellt dabei einen vertrauenswürdigen Umgang mit den Geldern und den Kunden sicher und sorgt dafür, dass der Broker den Kunden gegenüber fair agiert. Obwohl innerhalb der EU alle Finanzaufsichtsbehörden den Regelungen der MiFID unterstehen, welche die Rahmenbedingungen der Regulierung definiert, konnten sich manche Aufsichtsbehörden in der Vergangenheit einer größeren Beliebtheit erfreuen als andere. Zu den bekanntesten und vertrauenswürdigsten Regulierungsbehörden für Binäre Optionen Broker gehören dabei in erster Linie die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) aus Zypern sowie die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die britische Financial Conduct Authority (FCA).

Auch die Einlagensicherung gehört zu den wichtigsten Merkmalen seriöser Broker: Die Einlagensicherung stattet den Tradern ihre Verluste zurück, die beispielsweise im Falle einer Insolvenz des Brokers eintreten könnten. Innerhalb der EU wird dabei eine gesetzliche Einlagensicherung vorausgesetzt, welche das Kapital der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kopf absichert. Besonders kundenfreundliche Broker verfolgen darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung, die in Zusammenarbeit mit Fonds wie dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. vonstattengeht und eine Absicherung des Kundenkapitals mit dem Eigenkapital des Brokers sicherstellt. All diese Sicherungsvorkehrungen ermöglichen es den Kunden dabei, Binär Optionen seriös zu handeln.

Durch die Regulierung wird ein fairer Umgang mit den Daten und den Geldern der Kunden sichergestellt. Obwohl dabei innerhalb der EU alle Aufsichtsbehörden den Regelungen der MiFID unterstehen, gelten die CySEC, die BaFin und die FCA als besonders vertrauenswürdig. Durch die Einlagensicherung wird indes das Kundenkapital im Falle einer Insolvenz des Brokers abgesichert.

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de

Erste Erfahrungen sammeln Einsteiger am besten im Demokonto!

Icon_TradingNicht ohne Grund haben wir im Binäre Optionen Demokonto Vergleich die beliebtesten Broker unter die Lupe genommen, die ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellen: Demokonten sind insbesondere für Einsteiger von Vorteil, doch auch darüber hinaus können selbst Fortgeschrittene und Profis ebenso von einem Demokonto profitieren. Der Vorteil für Einsteiger liegt dabei klar auf der Hand: Trader können im Demokonto erste Schritte im Binäroptionshandel machen, ohne selbst eigenes Kapital investieren zu müssen. Die dabei erlernten Lektionen sind schließlich auch beim Handel mit Echtgeld von unschätzbarem Wert.

Fortgeschrittene Trader können ihr Demokonto schließlich nutzen, um erste eigene Handelsstrategien zu entwickeln und um bewährte Handelsstrategien auf die Probe zu stellen. Auf diese Weise wird schließlich auch im Live-Konto ein erfolgreicher Handel sichergestellt. Profis können die Demokonten der Broker für ihren Plattformvergleich nutzen: Im Demokonto können die erfahrenen Trader die verfügbaren Handelsplattformen der Broker unter die Lupe nehmen, ohne echtes Geld zu investieren. Auf diese Weise handeln sie letztendlich über die optimalste Handelsplattform für ihre individuellen Bedürfnisse.

Mit einem Demokonto können Einsteiger erste Schritte im Binäroptionshandel machen und auch fortgeschrittene Trader können ein Demokonto nutzen, um Handelsstrategien zu entwickeln. Selbst Profis können von einem Demokonto profitieren, das es ihnen ermöglicht, einen praktischen Plattformvergleich durchzuführen und die beste Handelsplattform für die persönlichen Bedürfnisse zu finden.
Die nächsten Webinare von BDSwiss im Überblick

Für Einsteiger ist ein umfangreiches Bildungsangebot von großer Bedeutung

FAQ: 5 Fragen und Antworten zu Binäre Optionen Brokern

Eignen sich 60-Sekunden-Optionen auch für Einsteiger?

Icon_1Obwohl Binäre Optionen mit einer Laufzeit von 60 Sekunden für Einsteiger meist besonders interessant erscheinen, sind sie aufgrund des hohen Risikos, das mit der geringen Kalkulierbarkeit der Kursbewegungen innerhalb eines so kurzen Zeitfensters einhergeht, kaum für Einsteiger geeignet. Diese sollten sich besser an einem Zeitrahmen von 5 – 10 Minuten versuchen.

Wie viel Geld sollte man in den Binäroptionshandel investieren?

Icon_2Die meisten Broker setzen eine Mindesteinlage von 200 Euro bis 250 Euro voraus. Abhängig von der Mindesthandelssumme kann eine Einzahlung in dieser Größenordnung bereits ausreichend sein – empfehlenswert sind bei einem entsprechenden Money Management allerdings Einlagen ab etwa 500 Euro, mit denen man auch erste Rückschläge verkraften kann.

Welche Handelsplattform ist die beste?

Icon_3Die Wahl der Handelsplattform ist von den persönlichen Präferenzen des Traders abhängig. Zur Auswahl stehen dabei neben den bekanntesten Plattformen SpotOption, TechFinancials und Tradologic auch hauseigene Handelsplattformen der Broker. Jede dieser Softwares zeichnet sich durch unterschiedliche Vor- und Nachteile aus, weshalb jeder Trader selbst entscheiden muss, welche Plattform er vorzieht.

Welche Bildungsangebote sind für Einsteiger besonders interessant?

Icon_4Neben schriftlichen Leitfäden gehören auch Videokurse und regelmäßig stattfindende Webinare zu den Bildungsangeboten, die für unerfahrene Einsteiger in der Regel den größten Nutzen aufweisen.

Worauf sollte man auf der Suche nach einem Binäre Optionen Demokonto achten?

Icon_5Um das Beste aus dem Demokonto herauszuholen, sollten Trader auf eine möglichst lange Laufzeit und ein großes virtuelles Kapital setzen. Darüber hinaus ist es selbstverständlich auch von Vorteil, wenn das Konto unverbindlich verfügbar ist und dafür kein Live-Konto vorausgesetzt wird.

Sie möchten mehr erfahren? Weitere Info-Bereiche im Überblick

Auf dem Weg zum besten Binäre Optionen Broker können Trader sich selbstverständlich unseren Binäre Optionen Demokonto Test zu Rate ziehen, indem wir die beliebtesten Broker mit Demokonto unter die Lupe genommen haben. Trader, die mit Brokern wie IQ Option Erfahrungen sammeln möchten, können sich darüber hinaus die umfassenden Testberichte zunutze machen – ebenso wie unsere Ratgeber, die verschiedene Bereiche rund um den Binäroptionshandel umfassen.

Die wichtigsten Infos zu Binäre Optionen Brokern im Check

BIcon_demokontoinäre Optionen bringen gerade für Trading-Anfänger zahlreiche Vorteile mit, sofern diese die Risiken des Handels kennen und sich für einen seriösen und kundenfreundlichen Broker entscheiden. Welcher der beste Broker ist, erfahren Sie in unserem Vergleich: In den dazugehörigen Testberichten haben wir die einzelnen Anbieter genau unter die Lupe genommen. Reinschauen lohnt sich!

Fazit: Ein Binäre Optionen Broker Vergleich ist sehr wichtig!

Im abschließenden Fazit können wir festhalten, dass ein Binäre Optionen Broker Vergleich von großer Bedeutung ist, wenn man als Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi erfolgreich handeln möchte. Indem man die Anbieter vergleicht, stellt man sicher, dass man über einen seriösen und kundenfreundlichen Broker handelt und dabei beim Binäroptionshandel möglichst positive Erfahrungen sammelt. Um also von den zahlreichen Vorteilen des Binäroptionshandel profitieren zu können, sollten Trader einen Anbietervergleich durchführen und dabei besonders großen Wert auf die Regulierung und die Einlagensicherung der Broker legen, um schließlich im Demokonto risikofrei erste Erfahrungen zu sammeln.

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de

Bewertung
Produkt
Binäre Optionen Broker
Produktbewertung
51star1star1star1star1star