Binäre Optionen: Demokonto kostenlos eröffnen und das Trading lernen

empfehlungsbox_IQ_Option

Wer als Trader ein Binäre Optionen Demokonto kostenlos eröffnet, kann sich in unseren Augen einen echten Vorsprung erarbeiten. Leider erkennt nicht jeder Anleger die Vorteile des „Spielgeldkontos“ und wird stattdessen von den Gewinnaussichten im Handel geblendet. Das Ergebnis sind Erfahrungen, die man teuer erkauft hat – über Verluste. Mithilfe eines Probezeitraums sammelt man wertvolle Tradingskills. Welche Broker erlauben das Binäre Optionen kostenlos testen? Eines vorweg: Unsere Redaktion muss im Praxischeck zum Binäre Optionen Gratis Demokonto leider feststellen, dass es sich hier auch um eine Frage der Definition handelt.
Testkonto Binäroptionen – Wichtige Fakten im Überblick:

  • Demo eignet sich für Beginner und Trader mit Erfahrung
  • wird bei vielen Brokern angeboten
  • verbreitet als zeitlich begrenztes „Schnupperangebot“
  • Handel mit virtuellem Guthaben
  • wenige Broker mit unbegrenzter Demo
  • Anmeldung variiert je nach Broker (teils nur mit Handelskonto möglich)

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Probekonto Binäre Optionen: Verluste durch Erfahrung vermeiden
  • Brokertest: Die Bedingungen fürs Testkonto
  • Digitale Optionen: Kostenlos testen vs. Test mit Einzahlung
  • Realer Praxistest dank richtiger Brokerwahl
    • Auf Herz und Nieren geprüft: Die Top Anbieter auf dem Markt
  • Binäre Optionen Gratis Demokonto: Häufige Fragen & Antworten
    • Frage 1: Wer kann ein Demokonto für Binäroptionen eröffnen?
    • Frage 2: Hat Inaktivität nach dem Testzeitraum Folgen?
    • Frage 3: Ist das Guthaben aus dem Testkonto übertragbar?
    • Frage 4: Wie hoch ist das Verlustrisiko beim Binäroptionenhandel?
    • Frage 5: Was bedeutet im Handel der Begriff „at the money“?
  • binaereoptionendemokonto.com: Viele Infos fürs Trading
  • Fazit: Das Demokonto kostenlos ist Auslegungssache der Broker

Probekonto Binäre Optionen: Verluste durch Erfahrung vermeiden

Beim Handel mit Binären Optionen sofort auf Risiko setzen – als Trader sind Verluste durch ein solches Vorgehen vorprogrammiert. Beginner stoßen hier zwar auf niedrige Hürden für den Einstieg. Ohne die nötige Binäre Optionen Erfahrung fällt es allerdings – gerade in der Startphase – schwer, richtige Entscheidungen zu treffen.

Wo bekommt man die nötigen Skills für das Trading her? Das Demokonto bietet hier die Möglichkeit, ohne Risiko und hohen Einsatz an der eigenen Erfahrung zu feilen. Dieser Schritt – vor dem eigentlichen Echtgeldhandel – ist Einsteigern zu empfehlen, die bislang keine größere Handelserfahrung mit Finanzprodukten gemacht haben. Allerdings sollte man auch als erfahrener Trader das Testkonto nicht zu weit wegschieben.

Binäre Optionen Demokonto kostenlos nutzen

24option Trading – Der Livetrader des Brokers im Überblick

Der Grund: War man bereits bei Aktien oder im Forex-Segment aktiv, kennt man vielleicht grundlegende Spielregeln und ist mit Wirtschaftsindikatoren vertraut. Handeln mit Binären Optionen unterscheidet sich aber davon.

Wer kein Verlustrisiko eingehen will, sollte den Probeaccount also in jedem Fall im Hinterkopf behalten. Prinzipiell erlaubt es:

  • den Einstieg & Test des Binäroptionenhandels
  • einen Blick auf die Konditionen der Broker
  • das Kennenlernen der Handelsplattform
  • ein Ausprobieren gängiger Strategieansätze.

Tipp: Heute unterstützen viele Broker den mobilen Handel. Über das Binäroptionen Demokonto bietet sich die Möglichkeit, auch diese Handelsplattform auszuprobieren. Da gerade im Turbohandel schnelle Entscheidungen und Reaktionen gefragt sind, können wir nur zum Ausnutzen dieses Aspekts raten.

Im Testkonto steckt Potenzial – man muss es als Anleger erkennen. Leider verschenkt der eine oder andere Trader die „Probezeit“. Das Ergebnis ist ein missglückter Einstieg in den Handel. Und missglückt bedeutet an dieser Stelle, dass man Verluste eingefahren hat. Denn das Binäroptionentrading birgt Risiken und ist kein Selbstläufer!

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de

Brokertest: Die Bedingungen fürs Testkonto

Ein Testaccount hat Potenzial und rechnet sich für den Anleger – selbst, wenn dieser primär keine monetäre Auswirkung hat. Aber: Wir machen in der Praxis die Erfahrung, dass seitens der Broker das Thema Probekonto durchaus unterschiedlich wahrgenommen wird. Dies betrifft alle Bereiche – von der Registrierung des Accounts bis hin zum Umfang der Nutzung.

  • Anmeldung/Registrierung: Market Maker variieren an dieser Stelle sehr stark. Beispiele für eine eher unkomplizierte Anmeldung sind IQ Option oder ETX Capital. Bei beiden ist das Probekonto mit wenigen Klicks erreichbar und lässt sich binnen wenigen Augenblicken eröffnen. Andere Broker lassen den Testaccount nur in Verbindung mit einem Handelskonto zu.
  • Nutzungszeitraum: Hier muss unsere Redaktion die Erfahrung machen, dass nur wenige Broker in der Spitzengruppe dabei sind. Einer dieser Market Maker ist wieder IQ Option, da hier die Nutzungsdauer nicht von vornherein beschränkt Broker wie beispielsweise ETX Capital beschneiden die Nutzungsoptionen, da dem Probezeitraum Grenzen gesetzt sind.
  • Guthaben/Kapitalisierung des Demokontos: Neben der Nutzungsdauer liegt hierin einer der Schlüssel für den Wert des Testaccounts. Ohne ausreichend „Spielgeld“ wird man mit der Binäroptionen Demo nicht weit kommen. Ein mittlerer dreistelliger Betrag ist zu wenig. Diverse Broker arbeiten mit vier- bis fünfstelligen Summen. Positiv fällt IQ Option durch die Re-Load Funktion auf.
Screenshot Testkonto IQ Option Wiederaufladung

Testkonto IQ Option – „Spielgeldkonto“ mit Wiederaufladung

  • Mindesteinzahlung Handelskonto: Ein Binäre Optionen Demokonto kostenlos eröffnen – bei vielen Brokern wird mit diesem Slogan geworben. Allerdings muss man hier sehr genau hinschauen. Bei einigen Market Makern gibt´s Handelskonten nur, wenn das entsprechende Mindestguthaben bereitsteht. Diese Tatsache zeigt, wie dehnbar der Begriff des Binäre Optionen Gratis Demokonto ist.
BrokerDemo-
konto
Konto abRegulierungmax. Rendite

 

Testberichtzum Broker

 

IQ Option10 EuroCySEC92 %IQ Option Erfahrungen
anyoption200 EuroCySEC81 %anyoption Erfahrungen
BDSwiss200 EuroCySEC89 %BDSwiss Erfahrungen
24option250 EuroCySEC89 %24option Erfahrungen
ETX Capital100 EuroFCA85 %ETX Capital Erfahrungen
Zoomtrader1.000 EuroCySEC83 %Zoomtrader Erfahrungen
Binary.com5  EuroMFSA100 %Binary.com Erfahrungen
In den letzten Jahren ist die Zahl der Broker – damit die Verfügbarkeit der Probekonten gewachsen. Trotz dieser Tatsache können wir Anlegern nur raten, sich nicht vorschnell für einen Market Maker zu entscheiden. Die Rahmenbedingungen, welche die verschiedenen Angebote einfassen, variieren in der Praxis stark.

Digitale Optionen: Kostenlos testen vs. Test mit Einzahlung

Im Alltag stoßen wir bei unseren Recherchen häufig auf Angebote zum Probeaccount. Dabei fällt auf, dass sich drei Gruppen an Broker auseinanderhalten lassen – und zwar:

  • jene ohne Testkonto
  • Market Maker mit Probekonto in Verbindung mit kapitalisiertem Handelskonto
  • Broker mit kostenlosem Testangebot.

Für welche Variante sollte man sich entscheiden? Prinzipiell müssen wir darauf verweisen, dass der Demoaccount nur eine Säule der Entscheidung für einen Broker sein kann. Als Anleger muss man die Handelskonditionen, wie:

  • Mindesthandelsbetrag
  • Assetportfolio
  • Handelsplattform
  • Auszahlung im Handel

für die Auswahl berücksichtigen. Binäre Optionen kostenlos testen ist damit nicht per se die erste Wahl. Aber: Als Trader muss man die Rahmenbedingungen sehr genau beobachten. Der Grund ist einfach.

Sofern die Demo Erwartungen nicht erfüllen kann, muss der Brokerwechsel ohne weiteres möglich sein. Genau hier stoßen unerfahrene Trader auf Hürden. Für Ärger sorgen unter anderem die Bonusprogramme. Als Mittel zur Kundengewinnung gedacht, gibt´s hier zusätzliches Guthaben fürs Trading. Innerhalb der Bonusbedingungen kann aber festgelegt werden, dass Mindestumsätze erreicht werden müssen.

Ein zweiter Punkt betrifft die Rücküberweisung des eingezahlten Mindestguthabens. Leider tauchen bei einigen Brokern Gebühren und Entgelte für bestimmte Zahlungsoptionen auf. Dies betrifft weniger die Auszahlung auf das Konto, sondern Auszahlungen. So können beispielsweise Banküberweisungen teuer werden.

Ein zweiter Punkt betrifft die Rücküberweisung des eingezahlten Mindestguthabens. Leider tauchen bei einigen Brokern Gebühren und Entgelte für bestimmte Zahlungsoptionen auf. Dies betrifft weniger die Auszahlung auf das Konto, sondern Auszahlungen. So können beispielsweise Banküberweisungen teuer werden.

Spricht der Broker vom Gratis Demokonto, sollten sich dahinter keine Kosten – auch keine Mindesteinzahlung oder Ähnliches – verbergen. Diesem Aspekt wird man als Trader aber regelmäßig begegnen. Qualitativ schlechter muss das Testkonto deshalb nicht gleich sein. Dennoch ist es zu empfehlen, sich das Angebot eingehend anzuschauen.

Realer Praxistest dank richtiger Brokerwahl

Der Broker ist von besonderer Bedeutung für Erfolg oder Misserfolg beim Handel mit Digitalen Optionen (so werden Binäroptionen auch oft bezeichnet). Woraus resultiert diese Stellung? Beim Handel stehen nicht Wertpapiere im klassischen Sinn im Mittelpunkt, sondern davon abgeleitete Finanzprodukte.

Binäroptionenhandel findet daher nicht über einen zentralen Markt, sondern nur zwischen Broker und Trader statt. Spätestens an diesem Punkt kristallisiert sich die Bedeutung der Broker heraus. Seitens der Anleger nimmt man letztlich die Angebote der Market Maker an.

Screenshot BDSwiss Trading Tutorial

BDSwiss Tutorial – Echtgeldhandel übersichtlich vom Broker erklärt

Damit das Testkonto die Ansprüche erfüllen kann, müssen verschiedene Rahmenbedingungen zusammentreffen. Dazu gehört, dass der Anleger für den Probeaccount mit einem breiten Spektrum an Assets und den verschiedenen Handelsarten arbeiten kann. Leider schränken einzelne Broker die Auswahl an dieser Stelle ein.

Auf Herz und Nieren geprüft: Die Top Anbieter auf dem Markt

RangAnbieterBewertungMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
100%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
1010%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
90%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
480%85%10 €0 €ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter

Tipp: Als Trader steht man vor einem ganzen Potpourri an Fragen – sowohl beim Demokonto als auch im Zusammenhang mit dem späteren Handelskonto. Dabei geht es auch um die Handelszeiten. Die Börsen – auf deren Kurse das Angebot der Broker beruht – öffnen und schließen zu bestimmten Tageszeiten. Wer auch außerhalb dieses Zeitfensters am Binäroptionenhandel partizipieren will, sollte nach einem Market Maker mit OTC-Handel (over the counter) Ausschau halten.

Ein Testkonto muss – um das volle Potenzial entfalten zu können – sich streng am Echtgeldhandel orientieren. Dazu gehört, dass die Kurse auf der gleichen Grundlage basieren. Ebenfalls sehr wichtig ist, dass die Auszahlungen im Handel und die angebotenen Tradingvarianten (Ladder-, Touch-Optionen usw.) hier ebenfalls eine Rolle spielen. Nur so besteht die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild vom Handel zu machen.

Binäre Optionen Gratis Demokonto: Häufige Fragen & Antworten

Frage 1: Wer kann ein Demokonto für Binäroptionen eröffnen?

Icon_1In diesem Zusammenhang müssen wir auf die Geschäftsbedingungen der einzelnen Broker verweisen. Hierin wird festgehalten, welche Anforderungen der Market Maker an seine Kunden hat. In aller Regel werden Geschäftsbeziehungen nur mit Personen eingegangen, die volljährig sind. Darüber hinaus kann der Broker den Kundenkreis nicht nur entsprechend bestimmter Altersbestimmungen eingrenzen, sondern auch im Hinblick auf dessen Wohnsitz (z. B. USA oder Japan).

Frage 2: Hat Inaktivität nach dem Testzeitraum Folgen?

Icon_2Ja, als Trader sollte man sich nach Ablauf der Probephase bei Nichtgefallen um eine Auflösung des Handelskontos (sofern eröffnet) bemühen. Der Grund ist relativ einfach: Seitens der Broker werden inaktive Trader „sanktioniert“ – in Form einer Inaktivitätsgebühr. Deren Höhe sowie das Zeitfenster, ab dem es zu deren Erhebung kommt, variiert. So werden bei ETX Capital beispielsweise ab 120 Tagen 20 Euro je Monat fällig.

Frage 3: Ist das Guthaben aus dem Testkonto übertragbar?

Icon_3Auch wenn man als Anleger sicher gern von den Erfolgen des Testzeitraums profitieren will – bei vielen Market Makern ist und bleibt der Demoaccount ein „Spielgeldkonto“. Erreicht man das Ende des Testzeitraums, gilt dieser Grundsatz aber nicht uneingeschränkt. Einige wenige Anbieter sind in der Vergangenheit damit aufgefallen, die Übertragung von Handelsgewinnen aus dem Testkonto zu erlauben. Das Problem: Trader können sich hier das Geld nicht einfach auszahlen lassen, es gibt die Mitnahmeoption nur als Bonusguthaben.

Frage 4: Wie hoch ist das Verlustrisiko beim Binäroptionenhandel?

Icon_4Binäre Optionen versprechen dem Anleger hohe Gewinne. Gleichzeitig muss dem Trader auch klar sein, dass ein Verlustrisiko existiert. Entwickelt sich der Kurs des Basiswerts anders als erwartet und läuft gegen die Option, schließt die Position ohne Gewinn – der getätigte Einsatz muss als Verlust verbucht werden. Aber: Anders als im Zusammenhang mit gehebelten Produkten entfällt in diesem Zusammenhang eine Nachschusspflicht. Damit begrenzen sich die Verluste automatisch maximal auf das verfügbare Guthaben.

Frage 5: Was bedeutet im Handel der Begriff „at the money“?

Icon_5Die Aussage, dass Binäre Optionen nur zwei mögliche Ergebnisse realisieren können, ist genau genommen so nicht ganz korrekt. Es besteht im Alltag die Möglichkeit, dass eine Position zum Schlusstermin genau auf dem Eröffnungskurs notiert – was als at the money bezeichnet wird. Hier erhält der Trader allgemein den Einsatz erstattet.

binaereoptionendemokonto.com: Viele Infos fürs Trading

Wie sieht der Binäre Optionen Beste Broker für den Handel mit Binären Optionen aus? Welche Strategie wendet man für den Binäre Optionen 60 Sekunden Handel an? Fragen, die sich wahrscheinlich jeder Trader schon einmal gestellt hat. Bei uns geht es nicht einfach nur um die Frage, welches ist das Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung. Erfahrungen mit Tradern wie IQ Option, BDSwiss oder 24option stehen für unsere binaereoptionendemokonto.com-Redaktion genauso im Mittelpunkt wie der Binäre Optionen Anbieter Vergleich. Schließlich hat die Brokerwahl ebenso Einfluss auf den Erfolg wie die eigene Praxiserfahrung.

Fazit: Das Demokonto kostenlos ist Auslegungssache der Broker

Viele Broker arbeiten inzwischen mit einem Probekonto. Anleger testen hier die Handelsplattform und das Trading mit den Binären Optionen. Abseits der Vorzüge, welche die Demo hat, stellen wir allerdings auch fest, dass nicht alles kostenlos ist, wo gratis draufsteht. Gerade im Hinblick auf das Handelskonto als Grundbedingung für die Eröffnung eines Testkontos und der damit verbundenen Mindesteinzahlung muss man als Anleger mit Weitsicht agieren. Andernfalls ergeben sich mitunter ungeahnte Hürden und Hindernisse, die nicht nur für Frust sorgen, sondern den Test auch zum teuren Vergnügen werden lassen.

JETZT ZUM ANBIETER: www.iqoption.com/de

Bewertung
Produkt
Binäre Optionen Demokonto kostenlos
Produktbewertung
51star1star1star1star1star